Überspringen zu Hauptinhalt

AUSTRALIEN MARINA INVESTMENT

Ein neues, über 120 Mio. AUD teures Yachthafenprojekt, das in Port Hedland in Westaustralien entwickelt wird, soll im Februar einen großen Schritt nach vorne machen, indem eine wichtige Ausschreibung für Baggerarbeiten veröffentlicht wird.

Das Projekt mit dem Namen Spoilbank Marina wird von der Pilbara Ports Authority (PPA) geleitet und soll bis Ende 2022 fertiggestellt werden. Die PPA wird den Yachthafen besitzen und betreiben, sobald er fertiggestellt ist.

Der neue Yachthafen befindet sich am Eingang des Hafens von Port Hedland, dem größten Schüttgut-Exporthafen der Welt, und wird neben dem neuen Spoilbank Recreation Reserve liegen. Er wird auf einer Landzunge ausgebaggert und die neue Baggerausschreibung, die für das gesamte Projekt von Bedeutung ist, wird am 17. Februar 2021 abgeschlossen.

Das Projekt umfasst vier Arbeitspakete, von denen Stufe 1, die sich auf den Bau der Zufahrtsstraßen bezieht, bereits ausgeschrieben wurde und in Arbeit ist.

Die Ausschreibungen der Stufe 2 umfassen:

Ausbaggern des Hafenbeckens und der internen Deckwerke
Ausbaggern der neuen Fahrrinne und Urbarmachung einiger Bereiche an Land
Beschaffung von Gestein und Bau von Wellenbrechern und Deckwerken
Zu errichtende maritime Strukturen (Bootsrampe, Marine-Pens)
Bauarbeiten an der Landseite (Parkplatz, interne Straßen und Landschaftsgestaltung)

Spoilbank Marina ist ein seit langem diskutiertes Projekt, dessen Entwicklung von der PPA in Zusammenarbeit mit dem Department of Transport, Development WA, Pilbara Development Commission und der Stadt Port Hedland geleitet wird. Die neue Anlage soll die Nachfrage nach den bestehenden Bootsstarts verringern und den Zugang und die Sicherheit für Freizeitbootsfahrer verbessern. Außerdem wird eine neue, lebendige Einrichtung geschaffen, an der sich die gesamte Gemeinde Port Hedland erfreuen kann.

Die Spoilbank Marina wird Folgendes umfassen

Eine vierspurige Bootsrampe
einen Yachthafen mit 21 Bootsliegeplätzen, der in Zukunft auf 80 Liegeplätze erweitert werden kann
Separate Zufahrt zur Hauptfahrrinne
Trailer-Parkplätze für bis zu 200 Fahrzeuge
Hartplatz für Wartungsarbeiten
Öffentlich zugängliche Wellenbrecher mit Fußgängerweg
Öffentliche Erholungs- und Veranstaltungsflächen und öffentliche Annehmlichkeiten
Uferpromenade
Öffentliche Kunst und kulturelle Begegnungsstätte
Öffentlicher Angelsteg
Knotenpunkt mit Badestrand

Der Port Hedland Yacht Club und der Port Hedland Game Fishing Club werden beide ihren Sitz im neuen Yachthafen haben. Es wird erwartet, dass die Spoilbank Marina die lokale Wirtschaft um etwa 66 Mio. AUD ankurbeln wird.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche