Überspringen zu Hauptinhalt

BENETTI FÜHRT DIE AUFSTREBENDE ITALIENISCHE BOOTINDUSTRIE MIT AKTUELLEN AUFTRÄGEN IM WERT VON 700 MIO € AN

Die italienische Werft Benetti baut derzeit ihr Marktwachstum rapide aus, während die Yachtsaison im Mittelmeer näher rückt. Benetti verfügt über ein Auftragsbuch von 34 Superyachten im Wert von 700 Millionen Euro (ca. 60,9 Millionen Pfund), was für die Azimut Benetti Group einen Gesamtwert von über 1 Milliarde Euro (ca. 869 Millionen Pfund) bedeutet.

Unter den gegenwärtigen COVID-19-Beschränkungen hat der nautische Markt eine rege Saison erlebt, die auf den weit verbreiteten Wunsch nach Flucht, Freiheit und Sicherheit zurückzuführen ist, die man auf dem Meer genießen kann. Benetti hat diesen Marktmoment mit einer breiten Palette von Modellen der neuen Generation genutzt, um den Verkaufsboom zu festigen.

Dieser Erfolg resultiert sowohl aus den starken Zahlen im Bereich der Composite-Megayachten von 29 bis 44 Metern (95 bis 144 Fuß) als auch aus der Custom Steel Division, die 15 Yachten mit einer Konzentration im Bereich von 50 bis 70 Metern (164 bis 229 Fuß) verkauft hat.

Besonders beeindruckend sind die Erfolge der Benetti Oasis 40M, einer Yacht, die so gefragt war, dass die Anzahl der Formen verdoppelt werden musste und der bald ein etwas kleineres Schwesterschiff folgen wird. Weitere herausragende Modelle sind die Benetti Motopanfilo 37M, die an die Linien der kultigen Benetti Gabbiano aus den 1950er Jahren erinnert, sowie die Benetti B.Yond 37M, ein im Bau befindlicher 4-Deck-Explorer, der die umweltfreundlichste Yacht in diesem Marktsegment sein wird.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche