Überspringen zu Hauptinhalt

DIE TÜRKEI WIRD WIEDER FÜR YACHTCHARTER ZUGELASSEN

Es wird erwartet, dass die Türkei in diesem Jahr Touristen mit gutem Impfschutz erlaubt, Yachtcharter-Urlaub in dem Mittelmeerland zu machen, ohne den Nachweis einer Covid-19-Impfung zu verlangen.
Der türkische Tourismusminister Mehmet Ersoy sagte, sein Land „freue sich darauf, die Touristen mit offenen Armen zu empfangen“. Diese Einladung gilt insbesondere für Besucher aus Großbritannien und den USA, wo die Einführung der Impfung sehr erfolgreich verlaufen ist und die Mehrheit der Erwachsenen bis Juni geimpft sein soll.

Mit mehr als 2,5 Millionen britischen Staatsangehörigen, die 2019 die Türkei besuchen, und vielen weiteren Besuchern aus den USA, sagte Herr Ersoy: „Wir haben erstklassige Grenzprozesse eingerichtet, um sicherzustellen, dass Reisen in der gesamten Türkei risikoarm sind. „Wir arbeiten mit den Behörden anderer Länder zusammen, um sicherzustellen, dass diese notwendigen Prozesse Weltklasse sind und so aktuell wie möglich sind.

„Wir werden keine Impfpässe von internationalen Reisenden bei der Einreise verlangen.“

Nach dem 15. April wird die Türkei auch neu bewerten, ob Besucher weiterhin den Nachweis eines negativen PCR-Covid-19-Tests erbringen müssen, der innerhalb von 72 Stunden nach ihrer Abreise durchgeführt wurde.

Herr Ersoy sagte: „Ich erwarte, dass es keine solche Anforderung von Besuchern aus Großbritannien und den USA geben wird, da diese Länder das Impfprogramm schnell und eindrucksvoll für die ganze Nation ausrollen und ein bedeutender Teil der Bevölkerung bis zum Frühsommer geimpft sein wird.“

Der Plan der Türkei, keinen Nachweis über einen Impfstoff oder Test zu verlangen, steht im Gegensatz zu anderen bei Urlaubern beliebten Yachtcharter-Hotspots. Griechenland wird von internationalen Touristen verlangen, dass sie geimpft sind, einen kürzlich durchgeführten negativen Covid-19-Test haben oder Antikörper gegen das Coronavirus aufweisen. In der Nähe, in Zypern, müssen Besucher beide Dosen eines Impfstoffs gehabt haben. Urlaubsreisen sind derzeit für Menschen, die in Großbritannien leben, verboten, aber die Regel könnte für diejenigen in England ab dem 17. Mai gelockert werden.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche