Überspringen zu Hauptinhalt

HURRICANE HOLE MARINA
ERHÄLT LOB VOM PREMIERMINISTER

Die Umgestaltung eines alten Yachthafens in den neuen Superyacht-Hafen Hurricane Hole auf Paradise Island im Zentrum von Nassau, der Hauptstadt der Bahamas, wurde von Premierminister Hubert Minnis als ein Projekt gelobt, das der Wirtschaft des Landes zugute kommen wird.

Ende letzter Woche besuchte der Premierminister den Yachthafen, der im nächsten Monat in Betrieb genommen werden soll, um die Fortschritte zu beobachten. Der Entwickler des Yachthafens ist Sterling Global Financial, ein Finanz- und Immobilieninvestitionsunternehmen. Premierminister Minnis wurde von David Kosoy und Khaalis Rolle, dem Vorstandsvorsitzenden und Gründer von Sterling Global bzw. dem Senior Vice President, durch die Hurricane Hole Marina geführt.

Die Hurricane Hole Marina in Nassau wird den Bahamas wirtschaftlichen Nutzen bringen

In einem Bericht von Eyewitness News wurde Minnis mit den Worten zitiert, der Yachthafen sei eine „Vision, die einen Traum in die Realität umsetzt und der Wirtschaft der Bahamas zugute kommt. Ich denke, dies ist ein ausgezeichnetes Projekt. Es war ganz bahamaisch und zeigt, was Bahamaer tun können.“ Er deutete auch an, dass die besuchenden Superyacht-Besitzer potentielle zukünftige Investoren oder Bewohner der Bahamas sein könnten.

Minnis fügte hinzu: „Was Sterling Global für die Bahamas tut, ist der Bau einer der größten Superyacht-Marinas überhaupt. Wir haben das Potenzial, dass die Bahamas die Nummer eins unter den Megayacht-Destinationen der Welt werden.“

Der Full-Service-Superyacht-Hafen bietet 1.920 m (6.300 ft) Liegeplätze für Yachten mit einer Länge von bis zu 128 m (420 ft) und nutzt hochmoderne Betondocks mit festen und schwimmenden Pontons sowie breiten Fingerpiers. Der Yachthafen verfügt über ein 73 m langes Wendebecken, eine Mindesttiefe von 5 m, ein Tankdock, einen 24-Stunden-Concierge-Service, eine Kapitäns- und Crew-Lounge sowie alle üblichen Einrichtungen wie Frischwasser, Strom, WiFi und Pump-Out.

Die Hurricane Hole Marina dient auch als Einlaufhafen und wird, wenn sie voll in Betrieb ist, zwischen 150 und 200 neue Arbeitsplätze schaffen

Auf dem angrenzenden Gelände der Marina befinden sich die Sterling Commons Gebäude, die Platz für Dienstleistungs- und Einzelhandelsgeschäfte sowie ein professionelles Büro bieten. Außerdem wird es den Ocean Club Golfplatz und den Paradise Island Beach Club geben.

Die Hurricane Hole Marina in Nassau wird den Bahamas wirtschaftlichen Nutzen bringen

Suche alle Yachthäfen Liegeplätze für Yachten in Bahamas

Marina Harbour View
40
36
2
Bahamas
Karibisches Meer
Palm Cay
194
33
3.6
Bahamas
Karibisches Meer
Marina Bay Street
120
152
6
Bahamas
Karibisches Meer
Marina Atlantis
63
67
3.6
Bahamas
Karibisches Meer
Marina Hurricane Hole
90
128
3
Bahamas
Karibisches Meer
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche